Hochwasser-Hilfe
  17.07.2021

Überweisungsträger
Das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe, die Evangelische Kirche im Rheinland und die Evangelische Kirche von Westfalen haben ein gemeinsames Spendenkonto eingerichtet.

Menschen, die sich vor den Wassermassen auf ihr Hausdach retten. Von der Außenwelt abgeschnittene Orte, evakuierte Stadtteile, Vermisste und Verstorbene. Die Folgen, die das Unwetter in NRW und Rheinland-Pfalz angerichtet hat, sind verheerend. 
Jetzt gemeinsam helfen!
Das Diakonische Werk, die Evangelischen Kirchen im Rheinland und Westfalen bitten gemeinschaftlich um Spenden für die Menschen, die besonders schwer von der Katastrophe betroffen sind.

Das Konto bei der KD-Bank lautet:
Empfänger: Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. – Diakonie RWL
IBAN: DE79 3506 0190 1014 1550 20
Stichwort: Hochwasser-Hilfe
Weitere Spendenmöglichkeiten finden Sie unter www.diakonie-rwl.de/hochwasser-hilfe

Die Diakonie schreibt: „Hilfe muss vor Ort organisiert werden!
Gemeinsam mit den regionalen Diakonischen Werken in den vom Hochwasser am schwersten getroffenen Gebieten werden wir in den nächsten Tagen die Hilfe organisieren. Dazu haben wir einen Krisenstab eingerichtet und stehen im Kontakt zur Zentrale in Berlin. Wir wünschen allen Mitarbeitenden diakonischer Einrichtungen, die jetzt im Einsatz sind oder die vor Ort mithelfen, viel Kraft und Gottes Segen.“

Einen Link zu einer Andacht, die Sie alleine oder mit anderen im Gedenken an die Opfer und Hilfskräfte feiern können, finden Sie unter:
Andacht aus der Evangelischen Kirche im Rheinland