Bittgottesdienst für den Frieden
  13.11.2022

Am Volkstrauertag, dem 13. November 2022, lädt die Gemeinde ein, für den Frieden zu beten. Im Gottesdienst um 10 Uhr wirken der Ortsbürgermeister Herr Rainer Friedrich und Vertreter*innen des Heimatvereins mit.

Aus den Begrüßungsworten des Kirchenvorstands:

“Wir finden uns zusammen
im Angesicht von etwa vierzig kriegerischen Auseinandersetzungen weltweit
und unter dem Eindruck des Krieges in der Ukraine.
Diese Feier ist ein Ort unserer Sehnsucht nach Frieden
und zugleich ein Ort unserer Ohnmacht;
Ohnmacht angesichts der entfesselten Gewalt und der zunehmenden Militarisierung.

Wir erbitten und suchen Zusammen-Halt.
Zusammenhalt unter uns, in der Gemeinschaft der Christen,
in der Gemeinschaft der Völker dieser Erde,
damit Frieden keine Illusion bleibt, sondern Wirklichkeit werden kann.
Wir erbitten und suchen Zusammen-Halt.
Zusammen suchen wir nach Halt und bitten Gott, dass er uns hält.
Zusammen rufen wir „Halt!“ und bitten Gott, dem Wahnsinn des Krieges Einhalt zu gebieten.“