20 Jahre Frühstück für Alleinstehende
  13.09.2022

Frühstück im Großen Saal des Gemeindezentrums
Am 13. September 2022 feiert das Frühstückstreffen Jubiläum!

Im November 2001 hörten Frauen aus Heiligenkirchen bei einer Versammlung von einem Senioren-Frühstückskreis in Hörste. Was sie hörten, gefiel ihnen und sie arbeiteten weiter an dem Gedanken und bereiteten dann mit insgesamt sechs Frauen ein 1. Frühstückstreffen in Heiligenkirchen am 3. September 2002 vor. Die sechs Frauen waren Irmtraud Dörrer, Ruth Hille, Gisela Kuhfuß, Gudrun Lillge, Helgard Möller und Margret Zinnert. Geblieben ist bis heute Gisela Kuhfuß. Neu dazugekommen sind Ursula Bergmann, Magdalene Bruns, Cornelia Lux und Marion Merz.

Zum 1.Frühstück am 3.9.2002 kamen 31 Gäste. Von ihnen ist nur Annegret Hovemann nach da. Der Saal im Gemeindehaus wurde mit den Jahren immer voller. Anfragen aus Berlebeck mussten aus Platzmangel abgesagt werden. - Aber Corona bewirkte dann einen tiefen Einschnitt. Der jetzige Neuanfang startet wieder mit ca. 30 Gästen, dabei sind mehrere ganz neue Gesichter. Das Treffen ist eine Veranstaltung der Kirchengemeinde, eingeladen sind aber alle Alleinstehenden aus Heiligenkirchen.

Programm und Deko jedes Frühstücks orientieren sich an einem Thema. Außer einem leckeren Frühstücksbüfett gibt es eine kleine Andacht, Zeit für Gespräche, Geschichten, Spiele, Singen (Geburtstagslieder) und mindestens einmal Gelegenheit, herzlich zu lachen. Wer den Weg nicht allein schafft, kann geholt und/oder gebracht werden. Telefonnummern, um Kontakt aufzunehmen, finden Sie auf Seite 21 des Gemeindebriefs.

So ist das Frühstückstreffen 20 Jahre alt geworden. Das feiern wir und hoffen, dass Gemeinschaft, Fröhlichkeit und Nahrung für Leib und Seele das Gemeindehaus weiterhin jeden 2. Dienstag im Monat mit Leben füllen.

 

Gisela Kuhfuß und Magdalene Bruns für das Frühstücksteam